EE - Nr. III - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Elke's Blog






















Kein Schwein ruft mich an ...

Eines Abends sagte Frank, mein Zimmernachbar, dass Herbert bei ihm auf dem Festnetz angerufen hätte. Das fanden wir beide ziemlich merkwürdig, da Herbert sich meine Nummer ja eingespeichert hatte und die von Frank ja gar nicht wissen konnte.

Am nächsten Tag läutete mein Telefon einmal und dann war es aus. Dann klopfte Frank an meine Zimmertür und als ich aufmachte stand er mit dem Hörer seines Schnurlostelefons vor der Tür und sagte Herbert sei dran. Ich staunte nicht schlecht. Nachdem ich mit Herbert telefoniert hatte gingen Frank und ich der Sache auf den Grund. Denn, wenn jemand bei mir anrief läutete es bei mir und bei ihm. Schuld daran war ein Stecker des Schnurlostelefons in Franks Zimmer. Als er den umsteckte funktionierte mein Telefon wieder normal. Tja, und ich hab jetzt Erklärungsnot bei Herbert, dass ein Mann abhob, als er bei mir anrief.

26.10.08 17:22


Weinverkostung und sonstige gute Dinge

Letzte Woche war Abteilungs-Außentagung. Wir wurden mit dem Bus abgeholt und fuhren ins Rheingau zum Schloss Vollrads von Graf Greifenklau. Kein Scherz, die hießen wirklich so. Zuerst gabs eine Führung mit Weinverkostung (der dritte Wein schmeckte mir am besten, nicht weil ich schon zwei vorher getrunken hatte, sondern weil das der Süße war), dann einen Spaziergang bei herrlichem Sonnenschein durch die Weinfelder und danach ein Abendessen mit Wein. Alle Gruppen mussten im Laufe des Ausflugs ein Quiz ausfüllen mit sehr spezifischen Fragen über die Lufthansa. Aber auch Fragen zum Wein wurden gestellt und ein poetischer Vierzeiler wurde gewünscht. Trotz Honorierung  unsers Vierzeilers  als einer der drei besten bekamen wir nur den 5ten Platz. Waren wohl doch zu viele Antworten geraten.

26.10.08 17:11


Gut gemeinter Rat: Daten regelmäßig sichern!

Letzte Woche hab ich meinen USB-Stick zerstört. Ja und Schuld daran waren meine Stöckelschuhe. Ich blieb am Band des Sticks mit meinem Absatz hängen als ich aufstehen wollte und riss ihn aus der Buchse heraus. Platine blieb geknickt im Laufwerk stecken und Gehäuse samt Band hing am meinem Schuh. In diesem Moment laufen dir alle möglichen Gedanken durch den Kopf: welche Daten waren auf dem Stick, die du nicht gesichert hast; wie kann ich die Daten von diesem kleinen Käfer runter bekommen; die Daten sind da ja noch irgendwo; scheiße, was jetzt, … Zeitmaschine und zurückspulen; warum gerade mir, … nur die Ruhe bewahren … Panik…

Inzwischen hab ich mich damit abgefunden und alle Daten so halbwegs wieder herstellen können. Und die Moral dieser Geschichte ist, Daten sichern hilft.

26.10.08 17:32


Cross Cart

Am Mittwoch waren wir von der Abteilung aus Cross Cart fahren. Das ist wie Go-Kart nur im Freien. Wir waren 6 Mädels und 2 Männer. Die Fahrbahn wurde zuvor noch etwas nass gespritzt, damit es auch so richtig rutschig in den Kurven war und die Schlammpatzen dem Hintermann aufs Visier spritzten.Da ging so richtig die Post ab. Es wurde gedrängelt, geschupst und überholt. Und die Mädels ließen so richtig die Sau raus, so gar nicht ladylike. Das war echt cool. Ich bin noch nie zuvor mit so einem Ding gefahren, doch es ging erstaunlich gut und hat riesen Spaß gemacht.

 

19.9.08 20:23


Österreichische Küche

Da die meine Arbeitskollegen Fans der österreichischen Mehlspeisküche sind haben sie mich gleich dazu verdonnert einen Apfelstrudel für die Einstandsfeier zu backen. Trotz Warnung, dass meine Backerfahrungen zu wünschen übrig lassen, ließen sie sich nicht davon abbringen.
Ich gab mir natürlich die größte Mühe und das Resultat konnte sich wirklich sehen lassen, zumindest optisch. Leider hatte ich es mit den Zimtbröseln zu gut gemeint und der Apfelstrudel wurde ein Staubstrudel. Tja, beim nächsten Mal weiß ich es besser.


27.8.08 20:39


Freizeitgestaltung

Walldorf ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Dorf. Also Nachtleben sucht man hier vergebens. Das einzig tolle ist das Kino hier, das hin und wieder Open Air Veranstaltungen anbietet. Dabei wird eine große Leinwand wie in einer Fan-Meile aufgestellt und Bierbänke zum Sitzen. Zuschauermenge ca. 80 Leute. Zum Essen gab's natürlich auch was, Getränke brachten wir uns selber mit. Das war echt lustig.

In Frankfurt selbst war ich bis jetzt erst 3x fort. Einmal im Cinestar Kino, einmal im Cafe Extrablatt zum Praktikantenstammtisch, der von der Lufthansa aus alle zwei Wochen organisiert wird und einmal beim Berger-Straßenfest.

24.8.08 22:52


Besuch bei der Technik

Gleich in der ersten Woche besuchte ich die Hallen der Lufthansa Technik. Dabei durfte ich eine A340 und Boeing 747 von innen inspizieren. Natürlich auch die First Class und die Schlafkabinen der Crew. Es war ein heißer Augusttag und in den Flugzeugen hatte es eine Affenhitze.

6.8.08 20:41


 [eine Seite weiter]




© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog



Links